Vivobarefoot Test: Primus Trail Firm Ground

Ich habe auf YouTube jetzt des Öfteren Werbung zu der Marke Vivobarefoot gesehen. Da habe ich mich gefragt ob die Werbung hält was Sie verspricht. Das man in den Schuhen über Feld und Wiese laufen kann. Der Sache wollte ich unbedingt auf den Grund gehen. Da auch wieder ein Urlaub in den Alpen anstand, habe ich auch gleich einen Offroad Schuh ausgewählt. Hier der Primus Trail Firm Ground im Vivobarefoot Test.

Auf einen Blick:

  • Schlichtes Aussehen
  • Gute Verarbeitung
  • Sehr gut für breite Füße
  • Ordentliches Barfußgefühl
  • Sicher abseits fester Wege
  • Atmungsaktives Gewebe
  • Mehr als nur ein Sportschuh

Hier auf Amazon ansehen!!!

oder

Primus Trail Firm Ground

Erster Eindruck des Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground

Vivobarefoot Test
Ein sehr schicker Outdoorschuh im Vivobarefoot Test.

Auf machte der Schuh einen sehr ordentlichen Eindruck. Ich bevorzuge sowieso eher schlichte Designs mit unauffälligen Farben. Daher trifft der Primus Trail Firm Ground genau meinen Geschmack.

Der Schuh sieht aus wie ein gewöhnlicher Sportschuh mit einem Schnellverschluss statt normalen Schnürsenkeln. Damit geht das Festschnüren etwas schneller und verleiht dem Schuh ein sportlicheres Aussehen.

Wenn man den Schuh gegen das Licht hält, fällt der durchsichtige Stoff an den Seiten auf. Das ist vor allem später für den Tragekomfort wichtig. Man sieht aber nicht die Socken durch beim Tragen.

Der Verpackung lag noch ein Paar Performance Sohlen bei. Diese sehen ebenfalls schick aus, spielt aber im Alltag keine Rolle. Die bekommt normalerweise niemand zu Gesicht.

Verarbeitung: Robust für lange Lebensdauer

Sehr gute Verarbeitung des Vivobarefoot.
Der Vivobarefoot Test zeigt, das der Schuh robust und gut verarbeitet ist.

Bei der Verarbeitung hat Vivobarefoot ganze Arbeit geleistet. Die Schuhe sind ausgesprochen gut in ihrer Qualität. Alle nähte sitzen und auch ist alles sauber verklebt. Er hat am Anfang einen sehr robusten Eindruck gemacht. Dieser Schuh wirkt als wäre er für große Belastungen gemacht worden.

Ich habe den Schuh mittlerweile über ein 3/4 Jahr ausprobiert. Er wurde in allen möglichen Situationen getestet. Ich war wandern in hochalpinem Gelände, über Schotter bin ich mit ihnen gerutscht, aber auch den normalen Alltag mussten sie überstehen.

In dieser Zeit hat sich der Schuh kaum verändert. Keine Naht hat sich gelöst und auch die Sohle ist noch ordentlich festgeklebt. Vor allem im Bereich der Zehengrundgelenke, an welcher die Sohle mit jedem Schritt gebogen wird, habe ich erwartet das sich die Sohle löst. Zum Glück wurde ich enttäuscht. Keine Spur von abgehender Sohle.

Passform und Tragekomfort: Sitzt, passt und hat Luft

Vivobarefoot Test im Freien.
Der Vivobarefoot sitzt perfekt mit genügend Spielraum für die Zehen.

Der Schuh wirkt wie für mich gemacht. In meiner Größe bestellt, angezogen, passt. Für meine breiteren Füße ideal. Meine Zehen haben genug Platz sich mit jedem Schritt zu dehnen. Da drückt und reibt nichts.

Wie oben erwähnt, ist der Stoff durchsichtig. Dadurch ist das Klima im Schuh sehr angenehm. Schweißfüßen wird direkt vorgebeugt. Wenn die Füße doch mal ins schwitzen kommen, so wird der Schweiß schnell wieder abtransportiert.

Dem Klima kommt auch die Performance Sohle zugute. Diese ist mit zahlreichen Luftlöchern übersäht. Dadurch erhöht sich die Atmungsaktivität des Schuhs.

Meine Freundin und ich machten 10 Stunden Wandertouren in unseren Schuhen. Unsere Füße blieben fit und fühlten sich leicht an. Keine Schwellung, keine Blasen, keine Verkrampfungen. Ich nahm extra noch einige Faszienbälle mit in den Urlaub um unsere Füße nach den langen Märschen massieren zu können. Das hat sich als unnötig herausgestellt, weil unsere Füße nicht müde waren.

Wir waren mit den Schuhen auch im Schnee unterwegs. Solange wir in Bewegung blieben, waren die Füße warm. Sobald wir aber eine kurze Pause einlegten, merkten wir das es unangenehm kühl wurde. Ist aber bei dem dünnen Stoff vorhersehbar gewesen.

Barfußgefühl

Vivobarefoot Test
Atmungsaktive Einlegesohle des Primus Trail Firm Ground.

In diesem Punkt enttäuscht der Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground ein wenig. Durch die sehr robuste und abriebfeste Sohle, geht das Barfußgefühl ein wenig verloren. Die Sohle ist immer noch flexibler als jeder konventionelle Schuh. Aber im Vergleich zum Leguano aktiv oder dem Sole Runner Trainer FX fehlt da die Beweglichkeit ein wenig.

Meine Füße bekommen auch ein gutes Feedback vom Boden. Ich muss auch den Untergrund ausgleichen. Aber ich spüre weit weniger vom Untergrund als mir recht ist. Da hätte ich mir mehr Flexibilität gewünscht. Etwas mehr barefoot im Vivo.

Rutschfestigkeit: Der Vivobarefoot Test in alpinem Gelände

Vivobarefoot Test im Schnee.
Sehr gute Bodenhaftung im Vivobarefoot Test auf Schnee.

Die Sohle des Primus Trail Firm Ground ist eigentlich nicht für jedes Gelände konzipiert. Er ist ausgelegt für festen Untergrund. Also feste Wanderwege, denn für weichen Untergrund hat die Firma Vivobarefoot den Primus Trail Soft Ground vorgesehen. Dieser hat ein tieferes Profil.

Meiner Meinung nach schafft es der Firm Ground in jedem Gelände. Er hat eine Profiltiefe von 3 mm, was völlig ausreichend ist.

Am besten habe ich es auf einer Wanderroute testen können, auf der alles einmal vorkam. Ich habe auf Asphalt angefangen, was ja noch keine Herausforderung für irgendeinen Schuh war. Weiter ging es über einen festen Wanderweg mit Schotter, das hat auch sehr gut funktioniert.

An einer Stelle des Weges wurde es etwas gefährlicher. Denn ein Teil des Weges war noch vom letzten Winter in Mitleidenschaft gezogen worden. Stücke des Pfades waren nur weiche Erde an einem steilen Abhang. Da hatte ich regelrecht das Gefühl, die Schuhe würden sich im Erdreich festkrallen.

Weiter ging es über Abschnitte mit kleinen Wasserläufen. Da mussten wir drüber springen. Und zwar von glattem nassen Gestein, auf nasses glattes Gestein. Kein einziger Ausrutscher.

Teilweise mussten wir durch seichte Flüsse durch laufen. Aber auch hier fester halt auf den glatten Steinen.
Nach 1000 m Anstieg mussten wir durch Schnee durch. Dabei hatte ich das gleiche Gefühl wie bei der weichen Erde. Das Profil des Schuhs vergräbt sich im Schnee und ich habe jederzeit einen sicheren Tritt.

Auf glatten Eisflächen schwächelt der Schuh dann doch. Da kann man schon mal den Halt verlieren.

Alles in allem bin ich begeistert von der Rutschfestigkeit des Primus Trail Firm Ground.

Material: Trockene Füße nach 8 Stunden Wanderung

Vivobarefoot im Test
Die Schuhe trocknen schnell nach Kontakt mit Wasser.

Das Obermaterial des Primus Trail Firm Ground ist ein laminiertes Mesh Gewebe. Dieses ist sehr Atmungsaktiv und leicht. Die Armungsaktivität fällt nach langem Tragen auf. Selbst nach einem 10 Stunden Arbeitstag sind die Füße trocken.

Zudem trocknet das Material auch sehr schnell. Wenn wir durch einen Fluss gelaufen sind, waren die Schuhe nach weniger als 2 Stunden wieder trocken. Und das während der Wanderung. Selbst nach 8 Stunden Wanderungen waren die Füße trocken.

Die Außensohle ist ein Abriebfestes Gummi. Ich habe an meinen Vivos noch keinen Abrieb feststellen können. Sie sind bei mir jetzt seit Mai 2017 in Gebrauch. Laut Hersteller ist die Sohle auch durchstichfest. Nun schaue ich immer wo ich hintrete, deswegen kann ich noch nicht sagen ob es stimmt. Passiert ist auf jeden Fall noch nichts.

Ein weiterer Pluspunkt für den Schuh ist, das der Hersteller teilweise recyceltes Material verwendet.

Einsatzmöglichkeiten

Einlegesohle aus dem Vivobarefoot Test.
Die Atmungsaktive Einlegesohle des Vivobarefoot aus dem Test.

Die Einsatzmöglichkeiten sind ähnlich vielfältig wie beim Leguano aktiv. Nur das der Vivo mehr nach Sportschuh aussieht. Daher überlege ich mir 2 mal ob ich jetzt den Vivo oder den Leguano anziehe. Meist greife ich abends zum Leguano, weil er etwas schicker aussieht.

Der Primus Trail Firm Ground ist mehr für den Alltag und den Sport geeignet. Tägliches Einkaufen und Spazieren sind genauso möglich wie auch viele Sportarten . Unter Anderem Kraftsportarten und Ausdauersportarten.

Bei der Arbeit ist er auch sehr angenehm zu tragen. Wenn ihr also die Möglichkeit habt, nutzt ihn auch im Beruf. Eure Füße werden sich über das Klima im Schuh freuen.

 

Auf Amazon erwerben

 

83%
Ausgezeichneter Wanderschuh

Fazit: Ein hervorragender Wander- und Trailrunningschuh mit Alltagstauglichkeit

Ich bin von diesem Barfußschuh begeistert. Es war ein tolles Erlebnis in den Schuhen zu wandern. Und auf der Arbeit wechsle ich diese nun immer mit den Leguanos ab. Für Wanderungen nutze Ich jedoch nur noch den Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground.

Ich bin der Überzeugung, dass jeder mal diesen Schuh probieren sollte.

Hier zu Amazon
Jetzt selbst ausprobieren!
  • Aussehen und Optik
  • Verarbeitung
  • Passform und Tragekomfort
  • Barfußgefühl
  • Rutschfestigkeit
  • Material
  • Einsatzvielfalt

 


Kommentare sind geschlossen, abertrackbacks und Pingbacks sind offen.