Vivobarefoot Test: Primus Lite Ladies

//Vivobarefoot Test: Primus Lite Ladies

Vivobarefoot Test: Primus Lite Ladies

Dieser Vivobarefoot Test ist von meiner Freundin, da ich keine Frauenschuhe testen kann. Aber nun lasse ich sie zu Wort kommen:

Meine persönliche Enschätzung zum Vivobarefoot Primus Lite Ladies sieht folgendermaßen aus:

Verpackung

Ist schlicht ohne viel Tam Tam und vollständig aus Papier. Mir persönlich sagt das sehr zu.
Keinerlei Plastik-Füllstoff oder ähnliches. Das ist schomal gut und spricht meiner Meinung nach für den Hersteller.

Aussehen des Schuhs

Vivobarefoot Test

Der Schuh sieht wirklich sehr cool aus, Sehr sommerliche Farben und ansprechend sportlich. Man hat direkt Lust joggen zu gehen wenn man ihn das erste Mal in der Hand hält. Die Farben sind sehr hell gehalten und ich empfinde ihn als einen „schicken“ Sportschuh mit welchem man aber auch mal in den Wald kann.

Design des Schuhs

Vivobarefoot Test

Die Art wie er gestaltet ist fällt sofort ins Auge. Durch den dünnen, transparenten Stoff ist er erstens sehr leicht, das ist mehr als angenehm und zweitest hält er den Fuß schön kühl. Er ist sehr luftig und man kann ihn auch sehr gut im Sommer tragen ohne dass die Füße sehr heiß werden.

Passform und Tragegefühl

Vivobarefoot Test

Ich habe meinen in 37 bestellt und er hat direkt sehr gut gepasst. Er wirkt durch seine Wölbung schon fast Ergonomisch, wenn man das so sagen kann.
Hier kommt leider mein erster minus-Punkt. Bei mir persönlich passt der linke nicht so gut wie der rechte. An den Schnürsenkeln ist er mir wenige milimeter zu eng. Eigentlich nicht schlimm aber wenn ich ihn länger trage spüre ich schon dass etwas nicht stimmt. Dies lässt sich aber sicher von einem Schuhmacher etwas weiten.
Die Sohle ist ein ganzes Stück härter als beim Leguano und auch sehr viel dünner. Vielleicht ist es ratsam den Schuh nicht gleich den ganzen Tag zur Arbeit zu tragen sondern sich langsam daran zu gewöhnen. Mir haben am ersten Tag die Füße ziemlich weh getan, da man doch wirklich keinerlei dämpfung hat. Wie bspweise beim Leguano.  Im Vergleich: die Sohle des Leguano hat 7mm und der Vivo nur 3mm. Das ist ein großer Unterschied wenn man den ganzen Tag damit unterwegs ist.
Trotzdem ist er mit seinem Gewicht sehr gut zu tragen und man kann sogar mit einigen Komplimenten rechnen.

Fazit

Vivobarefoot im Test

Der Schuh gefällt mir sehr gut und ich habe das Gefühl meinem Körper etwas Gutes zu tun. Durch die dünne Sohle achte ich viel mehr auf meinen gesamten Gang und versuche automatisch aufgerichtet zu gehen, so dass meine Füße nicht so viel Arbeit haben und den Schuh auch genießen können. Leider ist der Schuh komplett aus Plastik, das sagt mir leider nicht so zu aber einen Barfußschuh aus Naturfaser gibt es bisher leider noch nicht. Da wäre ich sofort dabei.

Hoffentlich gefiel dir der Vivobarefoot Test.

Jetzt liegt es an dir, probiere den Schuh gleich aus!

 

2017-08-21T09:23:35+00:00 Juni 11th, 2017|Barfussschuhe|0 Comments